Peter Dipoli

Peter Dipoli, Voglar, Fihl, Iugum, Freie Weinbauern
Foto: Mauro Fermariello

Rebflächen: 4,6 ha

Abgefüllte Flaschen pro Jahr: 40.000

Weingut gegründet 1987

Gründungsmitglied der Freien Weinbauern Südtirol

Mitglied der freien Winzer Italiens (FIVI)

 

Lage des Weinguts: Unterland, Neumarkt

 

www.peterdipoli.com

 

 


Sauvignon Blanc Voglar 2013

 

VOGLAR ist der alte Name des Gebietes, in dem die Weinberge und der gleichnamige Hof liegen. Der Name leitet sich aus dem trentinischen „fogolar“ ab. Italienisch „focolare“ – deutsch „Feuerstelle, Herd“. 

 

LAGE: Terrassierte Hanglagen zwischen 500 und 600 m in Penon, einem Ortsteil von Kurtatsch, mit Ausrichtung nach Nordosten, Osten und Süden; 1,5 ha Eigenbesitz und 1,5 ha Miteigentum; sandiger Boden mit hohem Anteil von Dolomitgestein.

 

REBEN: Sauvignon Blanc mit 5.000 – 7.500 Pflanzen pro ha je nach Hangneigung; Drahtrahmenerziehung mit einfachen Guyot. Erntezeit Mitte bis Ende September.

 

WEIN: Mostvergärung ca. 10 Tage in großen Akazienfässern von 19 bis 58 hl; kein BSA. Der Wein bleibt bis zur Abfüllung im Juni in den Fässern auf der Gärhefe. Verkauf ab Jänner des darauf folgenden Jahres vor der nächsten Ernte. Pro Jahrgang werden ca. 30.000 Flaschen erzeugt. Erster Jahrgang: 1990.

 

Alkoholgehalt: 13,5% Vol.

 

Allergiehinweis: enthält Sulfite

 

21,90 €

29,20 € / L
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Sauvignon Blanc Voglar 2013

 

VOGLAR ist der alte Name des Gebietes, in dem die Weinberge und der gleichnamige Hof liegen. Der Name leitet sich aus dem trentinischen „fogolar“ ab. Italienisch „focolare“ – deutsch „Feuerstelle, Herd“. 

 

LAGE: Terrassierte Hanglagen zwischen 500 und 600 m in Penon, einem Ortsteil von Kurtatsch, mit Ausrichtung nach Nordosten, Osten und Süden; 1,5 ha Eigenbesitz und 1,5 ha Miteigentum; sandiger Boden mit hohem Anteil von Dolomitgestein.

 

REBEN: Sauvignon Blanc mit 5.000 – 7.500 Pflanzen pro ha je nach Hangneigung; Drahtrahmenerziehung mit einfachen Guyot. Erntezeit Mitte bis Ende September.

 

WEIN: Mostvergärung ca. 10 Tage in großen Akazienfässern von 19 bis 58 hl; kein BSA. Der Wein bleibt bis zur Abfüllung im Juni in den Fässern auf der Gärhefe. Verkauf ab Jänner des darauf folgenden Jahres vor der nächsten Ernte. Pro Jahrgang werden ca. 30.000 Flaschen erzeugt. Erster Jahrgang: 1990.

 

Alkoholgehalt: 13,5% Vol.

 

Allergiehinweis: enthält Sulfite

 

21,90 €

29,20 € / L
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Merlot Fihl 2015

 

FIHL ist ein alter Flurname für die Felder nördlich von Neumarkt, der heute in der Version Vill den entsprechenden Ortsteil von Neumarkt bezeichnet. In der „Vill“ befindet sich das Weingut Peter Dipoli, während in der nahegelegenen Lage Gries, die Merlot Trauben für den FIHL wachsen.

 

LAGE: Leichte Hanglage mit West-Ausrichtung, lehmiger Sandboden mit Bachschotter

 

REBEN: 100% Merlot; Pflanzdichte 6.000 Reben pro ha;
Drahtrahmenerziehung mit einfachem Guyot; Erntezeit Mitte bis Ende September.

 

WEIN: Die Trauben werden schonend entrappt und in offenen Gärtanks vergoren. Gärdauer 10 Tage mit zweimaligem „Pigeage“ pro Tag. Der Säureabbau erfolgt in Stahltanks und danach gelangen ca. 20 % des Jungweins in neue, der Rest in drei- bis fünfjährige Barriques. Nach zwölfmonatiger Fassreifung wird der Wein im November des folgenden Jahres abgefüllt und nach vierzehn monatiger Flaschenreifung für der Verkauf freigegeben. Pro Jahrgang können zwischen 3.000 und 4.000 Flaschen abgefüllt werden. Erster Jahrgang: 2000.

 

Alkoholgehalt: 14% Vol.

 

Allergiehinweis: enthält Sulfite

19,90 €

26,53 € / L
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Merlot / Cabernet Sauvignon Iugum 2010

 

IUGUM (lateinisch) bedeutet Joch, ein Gerät, dass zwei Ochsen bei ihrer Arbeit im Weinberg verband und ist auch ein in alten Texten belegter Ausdruck für ein Stützgerüst der Rebe. Der Weinberg liegt oberhalb von Margreid. Das ausgeglichene, milde Klima und die lehmhaltige Bodenstruktur haben zur Wahl der Bordeaux-Rebsorten geführt. Das Ziel ist ein großer Rotwein mit Alterungspotential.

 

LAGE: 1,1 ha terrassierte Hanglage mit lehm- und kalkhaltigem Boden oberhalb von Margreid auf ca 300 m Höhe mit Ost- Südost-Ausrichtung.

 

REBEN: 70% Merlot und 30% Cabernet Sauvignon mit 7.000 Pflanzen pro ha;
Drahtrahmenerziehung mit einfachem Guyot: Erntezeit Ende September für Merlot. Mitte Oktober für Cabernet Sauvignon.

 

WEIN: Die Rebsorten werden getrennt vinifiziert. Die Trauben werden schonend entrappt und vergären in offenen 40 hl – Gärbottichen. Gärdauer 10 Tage mit zweimaligem „Pigeage“ pro Tag. Beide Sorten machen den Säureabbau in Barriques und werden anschließend umgezogen. Der Cabernet S. reift dann in den neuen, der Merlot in ein- und zweijährigen Barriques. 12 Monate nach der Ernte werden die Weine zusammengelegt und als Iugum abgefüllt. Nach weiteren 24 Monaten Flaschenreifung gelangt der Wein in den Handel. Pro Jahrgang werden etwa 6.500 Flaschen erzeugt. Erster Jahrgang 1995.

 

Alkoholgehalt: 14% Vol.

 

Allergiehinweis: enthält Sulfite

 

34,90 €

46,53 € / L
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Merlot / Cabernet Sauvignon Iugum 2012

 

IUGUM (lateinisch) bedeutet Joch, ein Gerät, dass zwei Ochsen bei ihrer Arbeit im Weinberg verband und ist auch ein in alten Texten belegter Ausdruck für ein Stützgerüst der Rebe. Der Weinberg liegt oberhalb von Margreid. Das ausgeglichene, milde Klima und die lehmhaltige Bodenstruktur haben zur Wahl der Bordeaux-Rebsorten geführt. Das Ziel ist ein großer Rotwein mit Alterungspotential.

 

LAGE: 1,1 ha terrassierte Hanglage mit lehm- und kalkhaltigem Boden oberhalb von Margreid auf ca 300 m Höhe mit Ost- Südost-Ausrichtung.

 

REBEN: 70% Merlot und 30% Cabernet Sauvignon mit 7.000 Pflanzen pro ha;
Drahtrahmenerziehung mit einfachem Guyot: Erntezeit Ende September für Merlot. Mitte Oktober für Cabernet Sauvignon.

 

WEIN: Die Rebsorten werden getrennt vinifiziert. Die Trauben werden schonend entrappt und vergären in offenen 40 hl – Gärbottichen. Gärdauer 10 Tage mit zweimaligem „Pigeage“ pro Tag. Beide Sorten machen den Säureabbau in Barriques und werden anschließend umgezogen. Der Cabernet S. reift dann in den neuen, der Merlot in ein- und zweijährigen Barriques. 12 Monate nach der Ernte werden die Weine zusammengelegt und als Iugum abgefüllt. Nach weiteren 24 Monaten Flaschenreifung gelangt der Wein in den Handel. Pro Jahrgang werden etwa 6.500 Flaschen erzeugt. Erster Jahrgang 1995.

 

Alkoholgehalt: 14% Vol.

 

Allergiehinweis: enthält Sulfite

 

34,90 €

46,53 € / L
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Merlot / Cabernet Franc Frauenriegel 2013

Merlot-Cabernet Franc FRAUENRIEGEL

 

„Frauenriegel“ ist der grundbücherlich verbürgte Name einer Parzelle an den Osthängen zwischen Tramin und Kurtatsch. Der Weinberg wurde im Jahr 2003 von Peter Dipoli erworben mit dem Ziel einen dem Iugum ebenbürtigen, alterungsfähigen großen Rotwein zu schaffen. Das Etikett des Frauenriegels stellt eine alte Steintreppe dar, die das Weingut nach Norden hin vom Nachbargut abtrennt.

 

Lage: 0,3 ha extreme Steillage mit lehm- und kalkhaltigem Boden, ca. 300- 350m Höhe, Ostausrichtung.

 

Reben: Zur Hälfte Cabernet Franc, zur Hälfte Merlot. Drahtrahmenerziehung mit einfachem Guyot. Gleichzeitige Reife der beiden Sorten. Erntezeit Mitte/Ende September.

 

Wein: Die gleichzeitige Reife der beiden Rebsorten ermöglicht die gemeinsame Vinifizerung. Die Trauben werden schonend entrappt und vergären in einem offenen Gärbottich. Gärdauer 10 Tage mit zweimaligem „Pigeage“ pro Tag. Säureabbau und zwölfmonatiger Ausbau in Barriques. Es wird fast ausschließlich neues Holz verwendet. Abfüllung nach achtmonatiger Lagerung. Nach 24 Monaten Flaschenreifung kommt der Wein in den Handel. Pro Jahrgang werden bis zu 2000 Flaschen erzeugt.

 

Erster Jahrgang: 2006.

 

Alkoholgehalt: 14% Vol.

 

Allergiehinweis: enthält Sulfite

34,90 €

46,53 € / L
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Das Weingut Peter Dipoli entsteht 1987 durch den Kauf von 1,2 ha Weinland seitens der Familie im Ortsteil Penon der Gemeinde Kurtatsch. Nach einer vollständigen Neube-pflanzung des Weinbergs mit Sauvignon-Blanc-Reben ergibt 1990 die erste Ernte 1.637 Flaschen Voglar.

In den folgenden Jahren wächst das Weingut durch Kauf und Pacht von Weinland, darunter der Weinberg Iugum in der Nachbargemeinde Margreid. In den ersten Jahren werden die Trauben im Keller eines Freundes verarbeitet.

 

Ein entscheidender Schritt ist der Kauf eines alten Hofes in Vill in der Gemeinde Neumarkt. Dort wird ab 1998 der Keller des Weingutes eingerichtet.

Werdegang

 

Peter Dipoli wird als Kind einer Bauernfamilie am 25.Februar 1954 in Leifers in der Provinz Bozen geboren. Nach der Ausbildung am Istituto Agrario di San Michele a/A und nach fünfjähriger Tätigkeit am Versuchszentrum Laimburg kehrt er auf den elterlichen Obsthof zurück und verfolgt gleichzeitig sein Ziel, ein eigenes Weingut zu gründen. In derselben Zeit beginnt er mit dem Vertrieb hochwertiger Weine und diese Arbeit führt 1994 zur Gründung der Firma Fine Wines.

 

Quelle: http://peterdipoli.com

Suche

Haben Sie gefunden, wonach Sie suchen? Falls nicht, melden Sie sich bitte gerne bei mir!


Ich begrüße Sie bei Wein aus Südtirol, dem Weinhandel für handwerklich produzierte Südtiroler Weine und Brände.

 

Für Fragen stehe ich Ihnen gerne persönlich zur Verfügung.

 

Herzliche Grüße

Christoph Richter


post(at)wein-aus-suedtirol.eu

Telefon: +49 9151 859 0151


Allergiehinweis: Alle angebotenen Weine enthalten Sulfite.






Search by Swiftype